Geht es dir auch manchmal so, als ob einem die eigene selbst erschaffene Welt zu klein wird, so als ob um dir herum eine unsichtbare Grenze ist, die du nicht übertreten kannst?

Ich habe für mich herausgefunden, damit sich aber etwas verändern kann und ich diese Grenze, überschreiten kann, müssen die einengenden Gefühle, die immer wieder hochkommen einfach mal beachtet werden.

Ich habe beschlossen mir meiner Gefühle, meinen begrenzten Vorstellungen bewusst zu werden und sie zuzulassen, damit sie sich lösen können und ich diese Grenze die schon so gewohnt für mich war, einfach zu übertreten und mich der Welt zu zeigen.

Vielleicht geht es dir ja ähnlich? Also lass uns gemeinsam Schritte machen.

Wünsch dir einen wundervollen Tag und let the spirit flow!

Deine Alexandra