Kinesiologie

In einer kinesiologischen Balance werden Stress und Blockaden identifiziert und mit Hilfe veschiedenster kinesiologischer Methoden ausgeglichen. Dadurch werdern die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert, der Energiefluss wird ausgeglichen und die innere Harmonie wieder hergestellt.

Die Möglichkeiten Blockaden zu erkennen erhalten wir in der Kinesiologie über den Muskelltest. Reagiert ein Muskel auf den Test stark, so ist sein Funktionskreis intakt und somit stressfrei. Reagiert er schwach, dann ist das ein Zeichen von Stress widerspiegelt eine disharmonische Information im Körper. Als Stress bezeichnet man jede Beeinträchtigung eines Bewegungsablaufs oder einer Vitalfunktion, egal ob Gedanke, Gefühl oder Körperfunktion.

Die Auswirkungen empfinden wir als Symptome, Krankheiten oder Schwierigkeiten. Die Ursachen, die dazu geführt haben, bleiben in unserem Energiesystem gespeichert, bis sie balanciert sind.

Möglichkeiten in einer Behandlung:

  • Stärkung des schwachen Funktionskreises
  • Energetische Schmerzreduktion
  • Ausgleich von Störungen durch Narben
  • Emotionale Stressentlastung
  • Begriffe entstressen
  • Wirbelstellung testen und Balancieren